Rubrikbild RX-OPTIMAL

  • +++NEU+++NEU+++NEU+++  Individualisierung Ihres Versandvernetzungs-Shops ab sofort möglich!!! Ihre Kunden sehen Ihr Logo, Ihr Team, Ihre Kontaktdaten, Ihre Apotheke.  Lesen Sie mehr... +++NEU+++NEU+++NEU+++

Dienstleistungsmodule

 
Basismodul/Konditionen

 
RX-Optimal

 
i-merch

 
Versandvernetzung

 
Blisterversorgung

 
Inkontinenzversorgung

 
 

Unsere

Kooperationspartner

ST-Pharm GmbH - eine Tochtergesellschaft der Pharm-Net AG
 
admenti
 
ING4PRO - Weil Profis Spezialisten brauchen

RX-Optimal

 

  • Gezielte Ertragsoptimierung im Rezeptgeschäft
  • Intelligentes Warenwirtschaftssystem
  • Konkrete Entlastung vom Kostendruck

RX-Optimal hilft bei der Optimierung der patientengerechten RX-Versorgung. Nach dem Prinzip der Prozesskostenoptimierung moduliert RX-Optimal die Warendisposition unter Berücksichtigung von Liefer- und Leistungsbedingungen der Produzenten und der Krankenkassen. Dies geschieht ganz automatisch ohne zusätzlichen administrativen Aufwand. So wird Ihr Warenwirtschaftsmanagement permanent verbessert. Zusätzlich erhält der Apotheker eine monatliche Vergütung von der Pharm-Net AG für die Bereitstellung der Abverkaufsdaten. Monat für Monat mehr Ertrag.

 

Ein zukunftsweisendes Konzept zur Distributions- und Lageroptimierung

Durch Anbindung der teilnehmenden Apotheken an ein hocheffizientes Datenbanksystem (Procube) und Nutzung des EDV-Programms RX-Optimal ist es möglich, das Warenlager der Apotheke deutlich zu verschlanken und bezogen auf die spezifischen Anforderungen aus der jeweils individuellen Rabattvertragssituation der einzelnen Apotheke zu optimieren. Dies bedeutet, dass beispielsweise Präparate, die aufgrund der hauseigenen Kassen- und Patientenstruktur gar nicht benötigt werden auch nicht im Lager geführt werden müssen. Gleichzeitig wird der Wareneinkauf hinsichtlich der angebotenen Liefer- und Leistungsbedingungen mit Hilfe zahlreicher Parameter durch die EDV bestmöglich austariert.

  • Die Folge ist eine bessere Lieferfähigkeit der Pharm-Net-Apotheken und damit eine höhere Kundenzufriedenheit.
  • Gleichzeitig reduzieren sich die Lager-, Logistik-, Kapital- und Transaktionskosten (Personaleinsatz).

 

Ein doppelter Gewinn durch eine innovative Managementstrategie!

 

Funktionsablauf - RX-Optimal:
Zunächst wird eine Lageranalyse durchgeführt. Diejenigen RX-Artikel, die aufgrund von Überschneidungen in den Krankenkassen-Lieferverträgen nicht mehr erforderlich sind, werden ausgelistet (Lagerbereinigung). Die für die entsprechende Einzelapotheke relevanten RX-Artikel unserer Industriepartner werden im Gegenzug, wenn noch nicht vorhanden an Lager gelegt, bzw. deren Bevorratungsmengen erhöht, um eine optimale Lieferfähigkeit, insbesondere hinsichtlich der jeweils relevanten Rabattverträge, zu gewährleisten.

Voraussetzung für eine erfolgreiche Umsetzung dieser Optimierung ist natürlich die konsequente Substitution durch das Apothekenteam bei der kassenvertragskonformen Belieferung von Kassen- und Privatrezepten sowie der Empfehlung im OTC-Bereich. Technische Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Pilotprojekt ist die Anbindung der Apotheke an den Procube.

RX-Optimal ist für die Pharm-Net AG und ihre teilnehmenden Partnerapotheken gleichermaßen wichtig und zukunftsweisend, da hierdurch zusätzliche Deckungsbeträge (OTC) und Effizienzgewinne (RX) für die Apotheken erzeugt werden.

admenti GmbH     ING4PRO - Ingenieurbüro O. Kruchten    
ALG     EMRAmed     PHOENIX Pharma-Großhandel     Hexal     GEHE
AWINTA     STADA Arzneimiitel     TAD     KLS Kommisionier-Logistik-System     GOLLMANN KOMMISIONIERSYSTEME
  API FLUID  
  Werbeanzeige